Jesus House

In der Woche vom 20.-25.03.2017 wurde das Johannes-Gemeindehaus zum Jesus House. Und tatsächlich gab es für die jungen Gäste zwischen 13 und 17 Jahren dort einiges zu entdecken. Das Vorbereitungsteam hatte Sofas geschleppt, Sichtschutzwände montiert und viele kreative Elemente geschaffen, die allesamt dazu eingeladen haben, über den persönlichen Glauben nachzudenken. Ach ja, das Team war eine gelungene und motivierte Mischung von Jugendmitarbeitern der Evangelischen Jugend unserer Kirchengemeinde und des Treffpunkt C. Und ähnlich allianz-stark ging es mit der Verpflegung weiter. Das Frauenfrühstück-Team, der Kirchengemeinderat, die Royal Rangers, der Leitungskreis der Ev. Jugend und der Kirchenchor versorgten die hungrigen Teilnehmer. Denn Spiele und konzentriertes Zuhören machten hungrig. Im Zentrum der Veranstaltung stand jeden Abend die einstündige Live-Übertragung der Zentralveranstaltung aus Schwäbisch Gmünd mit Band, Moderation und Predigt im jugendlichen Stil. So war es dank moderner Technik möglich, an dieser globalen Veranstaltung in Rudersberg teil zu haben. Und wie war die Resonanz? Am ersten Abend hatten nur wenige den Weg gefunden, was sich dann die nächsten Tage änderte, auch da die Konfirmanden am Mittwoch gemeinsam erschienen und der / die eine oder andere so begeistert war, dass ein Wiederbesuch angesagt war. 

Vielen Dank dem Team für Euren ganzen Einsatz in dieser Woche!

Hier einige optische Eindrücke: