Dieser Vortrag zeigt auf, dass das Leben insgesamt nur möglich ist, wenn man die Abhängigkeit von anderen Menschen, von Ort und Zeit, von Umständen und Gegebenheiten annimmt. Um selbständig handeln zu können, muss man seinen eigenen Standpunkt finden. Wie ein Zirkel in der Mitte fest steht, so braucht die Frau einen festen Punkt, von dem aus sie mit ihrem Leben weite Kreise ziehen kann. Der Lebensmittelpunkt eines Menschen in Gott gibt eine große Festigkeit im Leben. Gewählte Abhängigkeiten, große Freiräume und Lebenswirklichkeiten, die uns herausfordern zu neuen Wegen wechseln sich ab. Doch wer in Gott verwurzelt ist, kann ja sagen zu bestimmten Abhängigkeiten und doch frei sein.