Evangelische Gemeindebücherei

Geschichte

Die Gemeindebücherei wurde von Pfarrer Oehler im Jahre 1962 gegründet. Der jährliche Haushaltsplan umfasste damals DM 280.-. Frau Käthe Stäbler leitete die Bücherei bis ins hohe Alter von 80 Jahren.

 

Bei einem Bestand von ca. 2300 Büchern übernahm Frau Sigrid Stäbler im Jahr 1977 die Büchereiarbeit zunächst teilweise, nach Teilnahme an einem Grundkurs für kirchliche Bücherei- und Bildungsarbeit im Jahr 1982 dann in vollem Umfang. Die Landeskirchliche Büchereifachstelle in Stuttgart bietet diesen Grundkurs an und leistet damit den Büchereileiterinnen und -leitern wertvolle Hilfe beim Bestandsaufbau, sinnvollen Anlegen des Etats, bei Verwaltungsaufgaben, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Der Buchbestand wurde, auch durch Zuschüsse von der kommunalen Gemeinde, laufend aktualisiert und erweitert und hat dadurch große Akzeptanz bei den Leserinnen und Lesern gefunden.

 

Nach Um- und Neubau des Evangelischen Johannes-Gemeindehauses zog die Bücherei im Juni 2000 mit einem Bestand von über 4000 Büchern in neu gestaltete Räume.

 

Themenbereiche sind Kinder- und Jugendliteratur, Sachbücher und ausgewählte Belletristik. Zum laufend erweiterten Bestand an Büchern für alle Altersgruppen kamen Tonkassetten, CDs und DVDs hinzu.

Die Bücherei heute

Im Obergeschoss des Gemeindehauses warten Frau Stäbler mit über 6.500 Medien auf Lesehungrige.

Bei einem Bestand von ca. 6500 Medien stieg die Zahl der Ausleihungen auf über 9000 im Jahr. Neben der Beratung der Leserinnen und Leser und der Ausleihverwaltung umfasst die Arbeit in der Bücherei die Auswahl und Beschaffung der Bücher, das Folieren, Registrieren und die Bestandspflege. Unterstützt wird die Arbeit der Büchereileiterin von jugendlichen Helferinnen und Helfern.

Häufig ist die Bücherei auch Ort für zwanglose Begegnungen und Gespräche, die weit über den Rahmen des Ausleihens gehen.

Ergänzt wird das Angebot der Bücherei durch gelegentliche Veranstaltungen, wie Autorenlesungen, Märchen-Erzählungen, Bücherflohmärkte und Lesenächte für Kinder.

 

Die Öffnungszeiten der Bücherei (außer in den Ferien)

Mittwoch         16 bis 18 Uhr

Freitag            17 bis 19 Uhr

 

Die Bücherei ist öffentlich und steht den Einwohnern von Rudersberg und Umgebung kostenlos zur Verfügung.

 

Sigrid Stäbler