Kirchengemeinderat Rudersberg

Der Kirchengemeinderat der Evangelischen Kirchengemeinde Rudersberg setzt sich ab 2014 wie folgt zusammen (gewählte Mitglieder):

Sibylle Haas, Laienvorsitzende

Sibylle Haas

Laienvorsitzende des Rudersberger Kirchengemeinderates und des Gesamtkirchensgemeinderates

Berghäuslesweg 1

73635 Rudersberg-Mannenberg
Telefon: 07183-307 269

sibyllehaasdontospamme@gowaway.freenet.de

 

Jahrgang 1969, Fachberaterin für Kindertagesbetreuung

Seit vielen Jahren arbeite ich im Vorbereitungsteam des StehAuf-Gottesdienstes mit. Im April 2013 wurde ich in den Kirchengemeinderat nachgewählt.

Mir ist es ein großes Anliege, dass wir mit unseren Gottesdiensten viele Menschen ansprechen und unsere Kirchengemeinde einen offenen und einladenden Charakter hat. Dazu ist es mir wichtig, dass wir bewähre Strukturen erhalten, aber auch Neues ausprobieren und wagen.

Ich möchte ein offenes Ohr für die Anliegen der Gemeindeglieder und Mitarbeiter/innen haben und mich dafür einsetzen, dass sie bei wichtigen Entscheidungen einbezogen werden.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Haushalts- und Verwaltungsausschuss

 

 

Jürgen Birkholz

Jürgen Birkholz

Hölderlinstr. 3, Rudersberg, Jahrgang 1963, IT-Architekt / Dipl. Betriebswirt (FH)

 

Lebendige und ansprechende Gottesdienste, die die Fragen meines Alltags und meines Glaubens aufgreifen, sind mir wichtig. Deswegen arbeite ich im StehAuf-Team unserer Gemeinde mit. Als ehemaliger Vorsitzender des evang. Bezirksjugendwerks ist mir die kirchliche Gremienarbeit vertraut. Dabei kommt es für mich darauf an, dass Gremienarbeit dem Wachstum dient und nicht kreative Impulse verhindert. Mitwirken möchte ich an der Gestaltung unserer Kirche, die in einer sich schnell verändernden Welt auch in der Zukunft noch aktuelle Antworten geben kann.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Schriftführer, Delegierter für die Bezirkssynode, Kommunikation und Medien

Martin Birzele

Martin Birzele

Badwiesenstraße 7, Rudersberg, Jahrgang 1954, Mechaniker-Meister (Maschinenbau)

 

Seit langer Zeit bin ich im Hauskreis und gehe zum Männervesper.In unserer Kirche will ich mich dafür einsetzen, dass neben dem vertrauten und guten Gemeindeleben eine Struktur entsteht, die Türen öffnet, Freiräume schafft und wo Neues entsteht.Unser kirchlicher Auftrag ist für andere da zu sein, kirchenferne Menschen anzusprechen und einzuladen auf verschiedene Art und Weise, damit lebendiger Glaube an Jesus Christus von Gott geschenkt werden kann.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Delegierter für die Bezirkssynode, Bauausschuss, Kontakt zur Jugend

Karl Bretzler

Karl Bretzler

Buchenweg 35, Rudersberg, Jahrgang 1946, Kaufmännischer Angestellter

 

Ich gehöre seit 2007 dem Kirchengemeinderat an und bin im Planungs- und Bauausschuss. Außerdem stellvertretender Bezirkssynodaler. Darüber hinaus setze ich mich an verschiedenen Stellen in unserer Gemeinde ein. Regelmäßig nehme ich am Männerteam-Kreis teil.

Mir ist es wichtig, dass wir im Kirchengemeinderat die Aufgaben gemeinsam vollziehen und ich möchte ein lebendiger Baustein in unserer Kirche sein, der Tradition bewahrt und gleichzeitig Neuem gegenüber offen steht.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Delegierter für die Bezirkssynode, Bauausschuss

Steffen Bretzler

Steffen Bretzler

Kelterstraße 59, Rudersberg, Jahrgang 1977, Gymnasiallehrer

 

Seit nunmehr 25 Jahren bin ich aktives Mitglied im Posaunenchor Rudersberg und arbeite seit 6 Jahren in dessen Ausschuss mit.

Ich möchte mich für eine offene, sozial- und gesellschaftskritische  Kirchengemeinde einsetzen, die junge und ältere Menschen verbindet und zum Dialog bringt. Gerne würde ich mich mit meinen Fähigkeiten für unsere Gemeinde einbringen, um die Teilgemeinden in Ihrer zueinander wachsenden Entwicklung weiter voranzutreiben.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Schriftführer, Kommunikation & Medien

Nicole Heinkel-Freudenreich

Nicole Heinkel-Freudenreich

Mahdackerweg 6, Zumhof, Jahrgang 1969, Tagesmutter

 

Ich möchte mich für eine Kirche einsetzen,
... die den Glauben lebt,

... die dort ist, wo die Menschen leben,

... die aktiv an unserer Gesellschaft mitgestaltet,

... die offen ist für die Ideen der Jugendlichen,

... die in den Gottesdiensten Menschen begeistert und sie die Liebe Gottes spüren lässt,

... die in den Kitas und Kindergärten immer das Wohl der kleinsten Kinder an oberste Stelle setzt,

... die trotz Sparkurs nicht das Wesentliche aus den Augen verliert: für die Menschen da zu sein.
5 Jahren gehörte ich dem Kirchengemeinderat Schlechtbach an. Inzwischen sind wir nach Zumhof umgezogen und ich freue mich, zukünftig (als Zumhoferin) meine Ideen in den Rudersberger Kirchengemeinderat einbringen zu können.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Kindergartenausschuss

Matthias Lang

Matthias Lang

Hohe Str. 17/1, Asperglen, Jahrgang 1974, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (BA)

 

In unserer Kirchengemeinde habe ich die „kirchliche Sozialisation“ von der Kinderkirche bis zur aktiven Mitarbeit durchlaufen. Seit 25 Jahren spiele ich im Evangelischen Posaunenchor, aktuell mit der Tuba. Lange Jahre war ich in der Evangelischen Jugend aktiv: als Mitarbeiter in mehreren Jugendkreisen, als Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit und zuletzt als Vorsitzender im Leitungskreis. Weiterhin habe ich über 10 Jahre den Jugendgottesdienst GiG mitgestaltet.

Ich möchte mich im Kirchengemeinderat dafür einsetzen, dass unsere Kirchengemeinde für viele Menschen, Familien und Alleinstehende, zu einer Heimat wird, mit der sie sich identifizieren, die ihnen am Herz liegt und für die sie sich gerne einbringen. Besonders wichtig sind mir ein attraktiver Gottesdienst als Treffpunkt unterschiedlicher Altersschichten, ein verstärktes Augenmerk auf die Lebenswelt und die Bedürfnisse Jugendlicher und das weitere Zusammenwachsen der Ortschaften und der Gemeindeglieder in der Gesamtkirchengemeinde Rudersberg-Schlechtbach.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Schriftführer, Kommunikation & Medien

Carmen Schnell

Carmen Schnell

Kleingässle 6, Rudersberg, Jahrgang 1974, Standesbeamtin

 

Nachdem ich vor 13 Jahren in die Gemeinde zuzog und es als schwer empfand auf eine offene Gemeinschaft zu treffen, ist mir dieser Punkt besonders wichtig.

Ein großes Augenmerk möchte ich dabei auf neue Gemeindemitglieder legen, frische Impulse setzen und auch, speziell als Elternbeirätin eines evangelischen Kindergartens, Familien herzlich willkommen heißen.

Ich will gerne dazu beitragen eine fröhlich einladende Kirchengemeinde zu präsentieren, die Gemeinschaft lebt und modern nach vorne blickt.

Füreinander da zu sein, Miteinander die vielfältig anstehenden Aufgaben anzugehen und persönlich ansprechende Gottesdienste zu feiern, dafür setze ich mich gerne ein.

Mitarbeit in folgenden Ausschüssen/Arbeitskreisen:
Kindergartenausschuss, Aktivitäten,