Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats am 22.04.2015

Bericht (rein redaktionell, kein Protokoll)
zur  öffentlichen Sitzung
des Gesamtkirchengemeinderats Rudersberg-Schlechtbach

am Mittwoch, den 22. April 2015 um 19:30 Uhr  
im Gemeindehaus in Oberndorf

TOP  1: Andacht

TOP  2: Aktuelles

Es wird aus den verschiedenen Ausschüssen berichtet:

  • Bericht aus dem Bauausschuss
  • Bericht aus dem KBA
  • Bericht aus dem Arbeitskreis Asyl (Herr Bienert)
  • Konfirmationen: Wort an die Konfirmanden und  wer überreicht die Denksprüche?

TOP  3: Genehmigung des Protokolls, der TODO-Liste und der Tagesordnung   

Alle Dokumente werdern beschlossen.

TOP  4: Kirchenpflege 

Von der Kirchenpflege werden keine beschlussrelevanten Informationen eingebracht.

TOP  5: Ortssatzung
An der Klausurtagung wurde diskutiert, welche Änderungen oder Ergänzungen in der Ortssatzung für eine gute Zusammenarbeit notwendig sind. Eine Arbeitsgruppe hat nun einen Vorschlag für die neue Ortssatzung erarbeitet. Der geänderte Vorschlag wird in der Sitzung ausführlich diskutiert und mit einigen - insbesondere redaktionellen Änderungen beschlossen.

Die Änderungen zur Vorversion sind insbesondere:

Neue Organe der Kirchengemeinde sind:

  • Haushalts- und Verwaltungsausschuss; Einen Haushaltsausschuss hatte es bisher schon formell gegeben. In der laufenden Periode blieb das Gremium bisher unbesetzt. Die Aufgaben wurden neu definiert und um das Themengebiet "Verwaltung" erweitert.
  • Ausschuss für Aktivitäten; Dieser Ausschuss ersetzt den bisherigen Planungsausschuss. Wesentliche Aufgabenstellungen sind die Jahresplanung und die Koordination von Aktivitäten
  • Ausschuss für Medien und Kommunikation; Dieser Ausschuss ersetzt das Redaktionsteam des Gemeindebriefs, übernimmt die Aufgaben und weitet das Spektrum auf alle Medien aus.

Veränderungen bei den Zuständigkeiten zwischen dem Gesamtkirchengemeinderat und den örtlichen Kirchengemeinderäten:

  • Hausordnungen und Vermietungsregeln werden zukünftig einheitlich über den Gesamtkirchengemeinderat geregelt

Wesentliche Veränderungen bei den Ausschüssen:

  • Kraft Amtes gehören zum Bauausschuss nun der geschäftsführende Pfarrer und die Kirchenpflegerin des GKGR; Der Bauausschuss darf Beschlüsse zur Durchführung von Reparaturen bis zu einer noch festzulegenden Betragsgrenze fassen.
  • Auch dem Kindergartenausschuss gehören zukünftig Kraft Amtes der geschäftsführende Pfarrer und die Kirchenpflegerin an. Die Kindergartenleiterinnen können künftig zu den Sitzungen hinzugezogen werden. Neu im Aufgabengebiet ist auch die Zuständigkeit für pädagogische Ausrichtung und Leitbild.
  • Dem Ausschuss für Medien und Kommunikation gehören Kraft Amtes nun der geschäftsführende Pfarrer und die Pfarramtssekretärin an.

TOP  6: Klausurtagung 2016
Nachdem wir in diesem Jahr noch mit Strukturfragen wie Ortsatzung und Geschäftsordnung beschäftigt sind, stellt sich die Frage, ob wir uns im Jahr 2016 verstärkt inhaltlichen Fragen der Gemeindearbeit zuwenden wollen. Es liegt ein entsprechendes Angebot der Gemeindeberatung vor, welches vom GKGR angenommen wird. Eine entsprechende Klausurtagung wird geplant.

TOP  7: Mitarbeiterabend

TOP  8: Sommerfest des GKGR

TOP  9: AK Redaktion Medien
Der AK Redaktion Medien (=Ausschuss für Medien und Kommunikation) informiert über die Arbeit des letzten Jahres.

  • Festlegung Struktur des Redaktionsteams (Ein Redaktionsteam für alle Medien)
  • 2015: 3 Ausgaben Gemeindebrief
  • Relaunch WebSite / Homepage der Kirchengemeinde
  • Neues Layout Gemeindebrief
  • Veränderung und Kostenreduktion bei der Produktion des Gemeindebriefs
  • Vorschlag Namensgebung: Der Gockel

TOP  10: Hummelshain - Übernachtung im JGH 

Eine Konfirmandengruppe der Kirchengemeinde Hummelshain nimmt unser Angebot zur Übernachtung im Rahmen des Kirchentags an. Die Gruppe wird im Gemeindehaus übernachten. Einige Kirchengemeinderätinnen erklären sich bereit für Verpflegung zu sorgen.

TOP  11: Sonstiges

  • Vorschläge für Gemeindebeitrag
  • Info über Schwierigkeiten bei besondere GD