Sitzung des GKGR Rudersberg-Schlechtbach vom 24.03.2015

Bericht (rein redaktionell, kein Protokoll)
zur  öffentlichen Sitzung
des Gesamtkirchengemeinderats Rudersberg-Schlechtbach

am 24.03.2015, um 19:30 Uhr

TOP 1: Andacht Steffen Bretzler

Zentrale Impulse der Andacht sind:

  • Wege weiter entwickeln
  • Gott hilft uns trotz unserer Fehlerhaftigkeit
  • Gerechte Verteilung der uns gegebenen Gaben und Gütern

TOP 2: Aktuelles

  • Eine Anfrage beschäftigt sich mit der Situation in den Kindergärten.

  • Austausch über die Organisation der Mesnerdienste in Rudersberg

  • Verabschiedung von Herrn Günter Schäfer aus seinem Amt am 26.04. im Rahmen eines Gottesdienstes mit Ständerling

TOP 3: Genehmigung des Protokolls, der TODO-Liste  und der Tagesordnung

TOP 4: Kirchenpflege / Haushaltsplan 2015

Der Haushaltsplan 2015 wird von Frau Weller ausführlich erläutert. Von einem Gesamtvolumen des Haushalts von knapp 2 Mio € sind wirkllich flexibel im Sinne einer inhaltlichen Schwerpunktsetzung durch den Kirchengemeinderat planbar gerade mal ca. 30.000 €.

Ein wesentlicher - nicht wirklich flexibel steuerbarer - Kostenblock der 2 Mio sind die Personalkosten für die Kindergärten (für die es wiederum auch teilweise Ersätze gibt).

Unter diesen Rahmenbedingungen wird der Haushalt durchgesprochen.

Einige interessante Positionen sind:

  • Der Zuschuss vom  Kirchenbezirk beträgt 22.040€, die Kosten hierzu übersteigen diesen  Zuschuss um 10.240€. Dieser Betrag muss aus den freien Mittel  finanziert werden.

  • Der Posaunenchor erhält einen Zuschuss von 150€ für seine Arbeit, der Kirchenchor von 100€;

  • Die Substanzerhaltungsrücklage für die Gebäude wird von der Verwaltungsstelle berechnet und kann vom GKGR nicht beeinflusst werden.

Der Kirchengemeinderat beschließt den Haushaltsplan 2015 einstimmig.

Als Themen zur Beratung zu einem späteren Zeitpunkt hinsichtlich möglicher Einsparungen oder möglicher Mehrerlöse werden vorgeschlagen und beschlossen:

  • Kirchenmusik
  • Bücherei
  • Jugendarbeit
  • Ersätze für die Nutzung der Gemeindehäuser

 

TOP 5: Sonstiges

  • Bedauerlicherweise kam KU 3 nicht zustande. Im GKGR wird über das weitere Vorgehen noch vor den Sommerferien 2015 beraten.

  • Es findet für beide Kirchengemeinden ein gemeinsamer Oster-Gottesdienst  am Ostersonntag in Rudersberg statt.

  • Vermietung Jugendraum im JGH für eine LAN-Party

  • Der GKGR führt auch 2016 eine Klausurtagung im Januar durch. Termin voraussichtlich  22./23.1.2016

  • Der Gemeindebrief erscheint unter dem neuen Namen „Gockel“

  • Konzert Sefora Nelson am 24.04.

Jürgen Birkholz