Bericht (kein Protokoll) aus der Sitzung des Gesamtkirchengemeinderats vom 16.01.2019

TOP  1:       Die Andacht hält Frau Haas zum Korintherbrief

TOP  2:       Die Genehmigung von Protokoll, TODO-Liste und Tagesordnung erfolgt mit geringfügigen Ergänzungen der Todo-Liste

TOP  3:       Vorstellung des Kindergartenkonzept 

Zu diesem TOP werden Frau Dekanin Dr. Baur und Herr Pfr. Nemesch aus Steinenberg begrüßt. Herr Nemesch stellt die Inhalte des Konzeptes vor (siehe Sitzung vom November). Frau Dr. Baur stellt insbesondere die Aspekte der Finanzierung vor. Es schließt sich eine Fragerunde an.

Fragen beschäftigten sich mit

  • Der Rolle des Geschäftsführers
  • Der gegenseitigen Vertretung von Erzieherinnen unterschiedlicher Einrichtungen
  • Der Frage, warum die Übernahme der Gebäude kategorisch abgelehnt wird
  • Dem Gremium welches den Geschäftsführer wählt und die Einflussmöglichkeiten der lokalen Kirchengemeinderäte
  • Der personellen Ausstattung der Geschäftsführungs-Stellen.
  • Einem Alternativen Modell der Trägerschaft bei den Gemeinden und Finanzierung des durch die Gemeinden eingestellten Geschäftsführers mit entsprechendem Zuschuss des Bezirks.

Die weiteren Schritte sind nun Beschlüsse in der Bezirkssynode im 1. Halbjahr 2019 und die Beschlüsse der Kirchengemeinden.

Die Verwaltungsstelle braucht dann zur Umsetzung 6-10 Monate.

TOP  4: Beschluss über die mit dem OKR abgestimmte Geschäftsordnung der Pfarrämter

Ein vom Oberkirchenrat und Dekanat angepasster Entwurf der Geschäftsordnung liegt zur Beschlussfassung vor.

Nach kleineren Korrekturen wird über alle Positionen einzeln und die Geschäftsordnung als Gesamtes abgestimmt. (Beschlossen)

TOP  5:       Aktuelles

  • Infos zur Klausurtagung v. 1. – 3. Febr. 2019
  • Geburtstage

TOP  6:       Kirchenpflege

 a)  Information über den unvermuteten Kassensturz: Die Kasse wurde am 30.11. geprüft. Alle erforderlichen Belege waren vorhanden. Es gab keinerlei Beanstandungen. Vielen Dank die gewissenhafte Kassenführung.

 b)  Opferplan bis Ende Juli 2019: Der Opferplan wird mit geringfügigen Änderungen beschlossen:


TOP  7: Rückblick auf die Gottesdienste u. Aktionen in der Advents- u. Weihnachtszeit  

Rückmeldungen gab es zu:

  • Opferzweck an Heilig Abend
  • Positive Rückmeldungen zum Sing-Gottesdienst.
  • Positive Berichterstattung über den Adventswald und die ergänzenden Angebote der Kirchengemeinde mit Ausstellung, Konzerten und Open Church.
  • Die Adventsausstellung kam sehr gut an. Es laufen immer noch über verschiedene Kanäle positive Rückmeldungen ein. Vielen Dank an das Team.
  • Open Church war ebenfalls eine tolle Veranstaltung, die viele Besucher geplant oder ungeplant mal wieder in die Kirche gezogen hat. Sehr gut besucht. Überwiegend sehr positive Rückmeldungen.

 TOP  8:       Gottesdienst mit Treffpunkt C  am 24. 3.

a)  Vorbereitung ist am 11. Februar 2019 bei Martin Stober.

b)  Dem Antrag in 2019 beim Gottesdienst mit Treffpunkt C nur einen gemeinsamen Gottesdienst in der Gemeinde anzubieten wird zugestimmt.

 

TOP  9:       Sonstige

2. Juni: Jungschartag des Bezirks bei uns!; Unsere Mitarbeit ist gefragt
Der Jungschartag wird in Schlechtbach rund um Bürgerhaus und Kirche stattfinden.

Der Gottesdienst in Schlechtbach findet an diesem Tag im Rahmen des Jungschartags statt.
In Rudersberg ist parallel StehAuf Gottesdienst. Dieser wird stattfinden.